breaking-beck
Er ist erstmal für vier Wochen arbeitsunfähig geschrieben worden.

Psychologisch gesehen nennt man es Fluchtsyndrom!

Die sog. „Krankschreibung“ erfolgte just, als man Volker Beck mit Crystals Meth alias Methamphetamin erwischt hatte.

„Die Grünen“, zu denen Beck – ironisch nun „Breaking Beck“ genannt – gehört, finden dies allerdings nicht wirklich schlimm, sondern verknüpfen ihren Wunsch, „weiche Drogen“ freizugeben mit dem Ahlehnen von Crystal Meth. 

Beim grünen Bundestagsabgeordneten Volker Beck wurde eine betäubungsmittelverdächtige Substanz gefunden. Wir stehen für eine Drogenpolitik, die auf Entkriminalisierung, Prävention und therapeutische Hilfsangebote für Konsumierende setzt und treten für eine staatlich kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene ein. Doch eine solche Politik hat nichts mit der Freigabe von harten Drogen zu tun …

http://www.gruene.de/ueber-uns/2016/keine-freigabe-von-harten-drogen.html

Volker Beck ist momentan, da „krank“, erstmal aus der Schusslinie.

Für „Die Grünen“ geht das politische Geschäft weiter.
Die, die sonst bei jeder Verfehlung anderer den moralischen Zeigefinger heben, wissen plötzlich nicht, wie man den Zeigefinger in Richtung Becks hält. Er ist ja momentan auch nicht greifbar, da „krank“.

The Show must go on – Die Wahl geht vor!

Wissenschaftliche Forschung und daraus resultierende Erkenntnisse bei Drogen werden von den Grünen schnell vergessen und ignoriert, wenn es um die eigenen Leute geht oder wenn es dem Vorteil der Partei nützt.

Cem Özdemir heuchelte am besten zu dem Thema. Er sagt,  dass er zwar Moslem sei,  doch Christen sollten anderen immer wieder neue Chancen geben. 

Mir drängt sich das plakative Schlagwort von „Schrei nach Liebe“ der Musikband „Die Ärzte“ auf … 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kalender
November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Suchen und Finden
Mitglied im EPF

Dietmar Schneidewind ist Journalist bei der European Press Federation

Wetter Wetter Wetter
Aktuelle Kommentare
  • Syntronica: "Danke mein Glühwürmchen1 "
       vom
    24. August 2017
  • Gerhard Singheiser: "Herzlichen Glückwunsch zu eurem 2. Hochzeizszag. Weiterhin viel Liebe , Glück und in den Sozalnetzen kluge und aufklärende Kommentare. Besonders beglückwünschen möchte ich auch CORA,... "
       vom
    8. August 2017
  • Gerhard Singheiser: "Im Normalfall stimmt das, dass jeder das erntet was er sät. Leider gibt es Fälle in denen ungesät aber geerntet wird. Hoffentlich kommt die Rechnung... "
       vom
    31. Juli 2017
  • Sabine Schneidewind: "Dank Dir m Herzbeben <3 hab dich unendlich lieb m Schatz <3 "
       vom
    1. Juli 2017
  • Franz-Josef Baumann: "Wir (18-köpfige Gruppe) hatten bereits am 20.03.2017 eine Stocherkahnfahrt für den 27.05.2017 von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr gebucht. Am 27.05.2017 06.31 Uhr wurden wir... "
       vom
    10. Juni 2017
  • Gerhard Singheiser: "Ich freue mich, dass Ihr es geschafft habt. Leider war ich beim ersten mal nicht dabei. Kann ich die Frequenzen bekommen? Ich wünsche Euch viel... "
       vom
    2. Januar 2017
  • Syntronica: "Da gebe ich Ihnen recht. Es ist in dem Artikel nicht heraus gekommen, was genau ich meinte. Wenn die SPD nicht will, hätte sie nicht... "
       vom
    11. Oktober 2016
  • Rolf Weichert: "Hat die CDU,CSP,Güneudn FDP diese Anschläge ? Das nein zum Untersuchungsausschuß Linksextremismus macht mich in diesem Punkt hellhörig auf das Risiko das ich mich irre! "
       vom
    11. Oktober 2016
  • Älter »    
Schlagworte und Stichworte
  • Archiv(e)