wahl-in-bw.png

Viele Politiker und deren haben das Internet (für sich) entdeckt und strahlen auf Webseiten, Profilen bei sozialen Online-Netzwerken etc. mehr oder weniger.

Was schade ist, ist, dass manche Politiker kein Interesse mehr daran habe, z. B. bei sozialen Online-Netzwerken kurz und knapp zu beschreiben, wofür sie stehen.
Wenn ich Fotos von Wahlkampfplakaten, Werbelogos oder andere Grafiken mit Statements der Politiker, die gewählt werden möchten, sehe, frage ich sehr oft, ob diese Person mir kurz persönlich beschreiben kann, warum ich sie wählen sollte bzw. man sie wählen sollte.
Meistens verweisen sie auf Webseiten, und reden auf Nachhaken nur schwach, sagen also nichts aus.

Paul Nemeth, Böblingen, CDU, verwies auf seine Webseite. Er antwortete auf keine Nachfragen mehr.
Nach Beharrlichbleiben antwortete er dann doch, aber kurz.

Florian Wahl, Böblingen, SPD, veröffentlichte eine Grafik mit fünf Zeilen, ließ aber rasch nach, als ich nachhakte.

Thekla Walker, Böblingen, Grüne, verwies ebenfalls auf ihre Webseite und kam auf Nachhaken mit der Ausrede, sie habe extra ihre Webseite, weil andauernd solche Nachfragen kämen.

Thekla Walker und Tobias Bacherle haben uns nebenbeibemerkt nach einem Auftritt von Ministerpräsident Kretschmann direkt bei Facebook blockiert.
Auch in der Realität, z.B. am Info-Stand auf dem Marktpatz , ignorierten sie uns vollkommen, schauten weg und antworteten nicht auf unsere Fragen.
Wir wissen bis jetzt nicht, was vorgefallen sein könnte.

Volker Wissing, Landau, FDP, verwies mich auf die Webseite der FDP. Ich fragte, ob er in eigenen Worten kurz skizzieren könnte, wofür er stehe. Er antwortete ausweichend, indem er sagte, man könne es mir nicht recht machen, da das Lesen mir schon zuviel sei.
Ich appellierte an ihn, es selbst zu beschreiben.
Das tat er nicht, sondern schickte wieder einen Link zu einer Wahlkampfbroschüre.
Ich schrieb, ich fände es schade, dass er nur Links posten könne, aber nichts skizzieren könne und mahnte, man müsse ihn ja auch nicht wählen.
Als ich mir ein paar Minuten später noch mal den Beitrag ansehen wollte, waren meine Fragen und Kommentare von Volker Wissing gelöscht worden.
Ich monierte, dass ich so was schade fände, und musste dann einige Sekunden später feststellen, dass Volker Wissing mich geblockt hatte und ich ihn nicht mehr sehen konnte.
Im Klartext heißt dies, dass man sich aus der Affäre zieht, wenn man seine eigene Meinung preisgeben muss.

Donate Kluxen-Pyta, Stuttgart, CDU, antwortete sehr freundlich, beschrieb kurz, dass sie Bildungsbeauftragte sei und legte mir auf Nachfrage ihren Standpunkt zu Gemeinschaftsschulen dar.

Gabriele Reich-Gutjahr, Stuttgart, FDP, hat mir in einem langen Statement beschrieben, was ihr politisch am Herzen liegt.

Viele Politiker und Kandidaten für die Landtage etc. haben gar nicht geantwortet.
So geht man also mit dem „Wahlvolk“ um.

Ich stelle es mir auf einen Info-Stand übetragen so vor…
Passant: „Ah, endlich Sie, Frau/Herr … treffe ich Sie mal Warum soll ich Sie denn wählen?“
Der Politiker gibt dem Passanten eine Wahlbroschüre in die Hand und meint: „Hier, lesen Sie. Ich habe keine Lust, immer das Gleiche vorzutragen.“

 

Bildquelle: Pixelio.de – Gerd Altmann


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kalender
November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Suchen und Finden
Mitglied im EPF

Dietmar Schneidewind ist Journalist bei der European Press Federation

Wetter Wetter Wetter
Aktuelle Kommentare
  • Syntronica: "Danke mein Glühwürmchen1 "
       vom
    24. August 2017
  • Gerhard Singheiser: "Herzlichen Glückwunsch zu eurem 2. Hochzeizszag. Weiterhin viel Liebe , Glück und in den Sozalnetzen kluge und aufklärende Kommentare. Besonders beglückwünschen möchte ich auch CORA,... "
       vom
    8. August 2017
  • Gerhard Singheiser: "Im Normalfall stimmt das, dass jeder das erntet was er sät. Leider gibt es Fälle in denen ungesät aber geerntet wird. Hoffentlich kommt die Rechnung... "
       vom
    31. Juli 2017
  • Sabine Schneidewind: "Dank Dir m Herzbeben <3 hab dich unendlich lieb m Schatz <3 "
       vom
    1. Juli 2017
  • Franz-Josef Baumann: "Wir (18-köpfige Gruppe) hatten bereits am 20.03.2017 eine Stocherkahnfahrt für den 27.05.2017 von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr gebucht. Am 27.05.2017 06.31 Uhr wurden wir... "
       vom
    10. Juni 2017
  • Gerhard Singheiser: "Ich freue mich, dass Ihr es geschafft habt. Leider war ich beim ersten mal nicht dabei. Kann ich die Frequenzen bekommen? Ich wünsche Euch viel... "
       vom
    2. Januar 2017
  • Syntronica: "Da gebe ich Ihnen recht. Es ist in dem Artikel nicht heraus gekommen, was genau ich meinte. Wenn die SPD nicht will, hätte sie nicht... "
       vom
    11. Oktober 2016
  • Rolf Weichert: "Hat die CDU,CSP,Güneudn FDP diese Anschläge ? Das nein zum Untersuchungsausschuß Linksextremismus macht mich in diesem Punkt hellhörig auf das Risiko das ich mich irre! "
       vom
    11. Oktober 2016
  • Älter »    
Schlagworte und Stichworte
  • Archiv(e)