Kreatives

Kreatives, eigene Geschichten, Abhandlungen, etc.

Rechte: pixelio.de

Wie wir sind, so sind unsere Farben,
warm, weich und rund.
Wie wir lachen, so ist das Licht
hell klar und bunt.

Wir sehen uns gegenseitig, ganz egal, wo wir sind.
Ich sehe Dich vor mir und Du mich vor Dir,
und wir können in uns Wunder sehen, tief in uns drin.

Viel mehr als nur eine Dimension, Schein und Sein für uns entdeckt.
Lust und Neugier auf das Leben mit dem Anderen geweckt.
Wort für Wort uns richtig kennengelernt.
Tag für Tag und Nacht für Nacht den Boden für alles Neue genährt.

Wir sehen den Anderen so, wie er ist, und wie er sich selbst sieht.
Das ist es, was unsere innige, intensive Liebe uns gibt.
Sich bei‑, mit‑ und ineinander zu verstehen.
Das ist einfach wunderschön.

Ich liebe Dich, mein Herzbeben!

Dein Glühwürmchen


hundehaken320

Wie man vermutet, ist bei uns – Glühwürmchen und Herzbeben – nichts so wirklich „normal“.

Als Wandhaken sind bei uns auch nicht 08⁄15.

Keine Angst, wir haben keine echten Hunde eingemauert.


Wenn die Erde ruht, bebt mein Herz in dem Moment, wo ich Dich, mein Herzbeben, erblicke.
Wenn es stockdunkel ist, geht die Sonne auf, in dem Augenblick, wenn wir uns sehen.
Wenn die Zeiger der Zeit sich bewegen, bleibt die Zeit stehen, wenn wir uns nur in die Augen schauen.
Wie eine Feder beginnen wir zu schweben, wenn wir uns berühren, uns 8ten.

ICH LIEBE DICH
Dein Glühwürmchen


Ein Blick deiner wunderschönen Augen
Ein Wort deiner wunderschönen Stimme
hebt mich hoch, hoch in ungeahnte Höhe
lässt mir Flügel wachsen

Ich kann fliegen
Komme mir vor wie ein Vogel
Halte dich fest in meinem Griff
Schlage mit den Flügeln

Wir heben zusammen ab und ich genieße deinen Blick
Vertrauen in mich, nichts kann dir passieren
Nichts kann mir passieren
Die Sonne lächelt uns an

Wir küssen uns während des immerwährenden Fluges
Schauen uns tief in die Augen
Versinken in uns
Unsere gemeinsame Liebe

Schatz, ich liebe dich so sehr.


flammende-herzen-fiee-pixelio

Die Lust, mit dir zu leben

Träume nicht träumen, sondern leben
Nach der Hand in Hand streben

Das Licht der Welt sehen
Arm in Arm zusammen stehen

Über Blumen und Wiesen wandern
Zusammen – mit der anderen, dem andern

Liebe zu geben
Und dadurch Liebe erleben

Jede Geste, jede Mimik, jedes Wort
Wir sind an unserem gemeinsamen Ort

Nur WIR zusammensein
Nur WIR zusammensein


Fliegen mit dir gemeinsam über Wälder.
Wir tragen Flügel, die uns der Wind geschenkt hat.
Über Wolken schweben, uns mit dem Passat treiben lassen.
Über die Städte dieser Welt, deren Lichter festhalten.
Alles sehen, was es gibt.
Über alte Vulkane, die für immer ruhen.
Wir rutschen irgendwann mit den Flügeln vom Teppich des Windes
Und entdecken eine Insel, ein Land, das wir uns ausgesucht haben.
Vom Wind in Spanien in den Regen des Äquators zum Sand in der Sahara.
Von den Alpen zu den Anden, von Ural in die Mongolei.
Weiter als der Tag und die Nacht.
Von den Schwarzen zu den Gelben.
Von den Rothäuten nach Indien und wieder nach Europa zurück.
Aus den heiligen Wässern des Ganges neue Kraft schöpfen.


Ich liebe dich

Du kannst nicht fallen, denn ich passe auf dich auf.
Stockt dir der Atem, hole ich für dich Luft.
Wird dir kalt, so wärme ich dich.
Weißt du nicht mehr weiter, vertrau auf mich!
Denn ich komme (von weit) zu dir und halt dich fest.
Von Westen zum Osten, vom Norden zum Süden.
Nichts ist zu weit, um dich zu erreichen
Egal, wann du mich brauchst, ich komme.

Bine, ich liebe dich!

Ich lass dich nie im Stich!


Du hast mit deiner Liebe erweckt, was tief in mir schlief.
Du hast mit deiner Liebe meine Seele befreit.

Durch deine Liebe habe die Dornenhecke durchtrennen können.
Die Dornendecke durchtrennen können, die um dich errichtet war.

Wir haben uns beide erweckt aus einem langen Albtraum,
der nur aus Misstrauen gegen Schönheit bestand.

Unsere gegenseitige Liebe, unser gegenseitiges Angst-abbauen
hat unsere beiden Seele zu neuem Leben erweckt.

Ich genieße jeden Tag, denn ich weiß,
ich bin für dich da und du für mich.
Ich träume nicht vom Paradies mit dir.

Wir beide sind ins Paradies eingezogen
Unser Paradies ist unsere Herzenswelt.
Dein Herz schläft in mir und meins in dir.

So ist es perfekt so bleibt es für immer.
Nicht kann meinen Blick trüben.

Ich weiß dich uneingeschränkt an meiner Seite
Und du weißt mich uneingeschränkt an deiner Seite.

Bine, ich liebe dich

  • unendlich
  • ewig
  • bis hinter alle Sternen
  • weit darüber hinweg
  • bis hinter die Grenzen aller Universen

Meine Liebe ist auch noch dort, wo alle Universen nicht mehr hinreichen.


Kalender
Mai 2018
M D M D F S S
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
Suchen und Finden
Wetter Wetter Wetter
Aktuelle Kommentare
  • Sabine Schneidewind: "In unseren Herzen wirst du immer weiterleben, auch wenn du über den Regenbogen gegangen bist. "
       vom
    11. April 2018
  • Syntronica: "Danke mein Glühwürmchen1 "
       vom
    24. August 2017
  • Gerhard Singheiser: "Herzlichen Glückwunsch zu eurem 2. Hochzeizszag. Weiterhin viel Liebe , Glück und in den Sozalnetzen kluge und aufklärende Kommentare. Besonders beglückwünschen möchte ich auch CORA,... "
       vom
    8. August 2017
  • Gerhard Singheiser: "Im Normalfall stimmt das, dass jeder das erntet was er sät. Leider gibt es Fälle in denen ungesät aber geerntet wird. Hoffentlich kommt die Rechnung... "
       vom
    31. Juli 2017
  • Sabine Schneidewind: "Dank Dir m Herzbeben <3 hab dich unendlich lieb m Schatz <3 "
       vom
    1. Juli 2017
  • Franz-Josef Baumann: "Wir (18-köpfige Gruppe) hatten bereits am 20.03.2017 eine Stocherkahnfahrt für den 27.05.2017 von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr gebucht. Am 27.05.2017 06.31 Uhr wurden wir... "
       vom
    10. Juni 2017
  • Gerhard Singheiser: "Ich freue mich, dass Ihr es geschafft habt. Leider war ich beim ersten mal nicht dabei. Kann ich die Frequenzen bekommen? Ich wünsche Euch viel... "
       vom
    2. Januar 2017
  • Syntronica: "Da gebe ich Ihnen recht. Es ist in dem Artikel nicht heraus gekommen, was genau ich meinte. Wenn die SPD nicht will, hätte sie nicht... "
       vom
    11. Oktober 2016
  • Älter »    
Schlagworte und Stichworte
  • Archiv(e)