Bücher u. Romane

1 2 3 5

Das Fotoalbum „Unsere Promis“ enthält einige neue Bider.
Es sind Fotos von Bands hinzugekommen, die bei „ rockt“ 2017 gespielt haben.
Zwei Highlights sind nicht so ganz alltägliche Bilder von Dr. Wolfgang Schäuble, amtierender Bundesfinanzminister, der am 1.9.2017 in der „Legendenhalle“ der MotorWorld Böblingen (Flugfeld) geladen war.

Dietmar Cartoon Comiic Fiver Background Hintergrund weiss weiß Beitragsbild

Martin Schulz ist in die Bundespolitik zurückgekehrt.
Dabei muss man bedenken, dass seine Zeit als Präsident des Europäischen Parlaments abgelaufen war und die Konservativen eindeutig sagten, sie würden Schulz nicht mehr unterstützen und wiederwählen.
Nach Kungeleien und Vetternwirtschaft wurde er nach dem wohl nicht so ganz freiwilligen Abtreten Sigmar Gabriels nun „Hoffnungsträger“ der SPD, also Kanzlerkandidat für die Bundestagswahl am 24.9.2017 und Parteivorsitzender.

Man kann geteiter Meinung über die sozialdemokratische Politik sein, und ich bin auch kein Freund davon, mich ärgert aber etwas.

Martin Schulz war bis 1980 Alkoholiker und hat den Absprung in die Abstinenz geschafft.

Nachdem Schulz nun – auch durch viele Vertreter der Mainstreammedien – gepusht wurde, flammt das „alte Problem“ wieder auf. 

„Martin Schulz ist Alkoholiker.“

War ! Martin Schulz WAR Alkoholiker.

Man kann sich um die Definition „Alkoholiker“ streiten. – Einmal Alki – immer Alki.
Wichtig ist doch, dass er Abstinenzler oder „trockener Alkoholiker“ ist. und das seit 1980.

Wer ihn nach 37 (!) Jahren immer noch als „Säufer“ bezeichnet, wäscht schmutzige Wäsche und spinnt Intrigen.

Martin Schulz ist der Inbegriff der gescheiterten EU-Politik, was niemand abstreiten kann, ihn jedoch permanent seine ehemalige Alkoholsucht nahezulegen, ist mies.

Roll over Beethoven

„Gehen Sie ins , solange es noch mit TH geschrieben wird!“

Jürgen Bösse

Lesung Silvia Stolzenburg - Die Fliege

Am 15. Juni 2016 war die Autorin Dr. Silvia Stolzenburg zu Gast im Polizeimuseum .
Sie las aus ihrem aktuellen Krimi „Die Fliege“.

Der Abend war sehr angenehm, die Autorin Silvia Stolzenburg glänzte mit Esprit und Witz.

Silvia Stolzenburg - Erklärungen Disloge
Sie erzählte, wie sie sich in das Krimigenre hineinversetzen musste, denn sie schrieb und schreibt in der Regel historische Romane.
Sie sprach mit Polizisten, Kriminaltechniker und Internetspezialisten, um die Grundlagen für „Die Fliege“ legen zu können.
Sie meinte, sie hätte nicht die verarbeiten wollen, die in Fernsehkrimis dargestellt würden. Sie hielte nichts davon, wenn der Täter im Showdown die Kommissarin mit einem Messer in Schach hielte und diese ihn in einem langen Monolog davon überzeugte aufzugeben.

Eine kleine Anekdote gab sie auch zum Besten.
Bei ihrem ersten Krimi legte der Täter die Leiche im Stuttgarter Schlossgarten ab.
Dies führte  zu Unmut beim „Lieblingsermittler“, doch Silvia Stolzenburg behaarte darauf und schrieb dies in ihren Roman.
Ungefähr ein halbes Jahr später wurden wirklich im Schlossgarten zwei Leichen in Koffern gefunden.

des Schicksals!

Silvia Stolzenburg

In „Die Fliege“ geht es am Anfang heiß her. Jemand, der von anderen nur eine Abreibung bekommen soll, wird von der Schlägertruppe so schwer mit einem Baseballschläger verletzt, dass er stirbt.
Die Leiche wird am Katzenbacher Hof, nahe Stuttgart-Vaihingen und –Büsnau, in einem Müllsack abgelegt. Daraufhin beginnen die Ermittlungen. Der Sohn der Inhaber des Katzenbacher Hofs erzählt den Ermittlern von Alien, die nachts da waren.

Der Abend war sehr amüsant.
Silvia Stolzenburg plauderte immer wieder gerne aus dem Nähkästchen und löste stellenweise amüsierte Gesichter unter den Zuhörern aus.

Mehr davon!

Syntronica Sabinne Dietmast Silvia Stolzenburg Glühwürmchen HErzebebn Superfliege

Roll over Beethoven

„Die Botschaft hör‘ ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.“

Johann Wolfgang von Goethe

Roll over Beethoven

„Es gibt keine Grenzen. Weder für , noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt.“

Dietmar Heureka Idee Geistesblitz Syntronica Herzbeben verstanden

Wir bitten um eine Schweigeminute für alle, die bei Facebook, Twitter, Tumblr, GooglePlus und den anderen sozialen Online-Netzwerken nicht begriffen haben, was Meinungsfreiheit und Demokratie bedeutet.

Bild: www.pixelio.de  ID:  38474 von www.einstellungstest-polizei-zoll.de

Roll over Beethoven

„Der sog. Gender-Mainstream ist pseudo-intellektueller Wohlstandsmüll.“

titanic Die Verantwortlichen Syntronica Superfliege Glühwürmchen Herzbeben Sabine Dietmar Comic

Wir waren am 30.3 und am 2.4.2014 zum -Dreh des Films „Verfehlung“ dabei.

Vor jedem Dreh und während der Pausen wurde darauf hn gewiesen, dass das zwar erlaubt sei, doch die Bilder nicht veröffentlicht werden dürften. Alleine auch deswegen nicht, um etwas auszuplaudern.

Das kann man irgendwie nachvollziehen.

Wir machten auch „private Fotos“ und hielten uns dran.

Plötzlich bekamen wir von den „Filmschaffenden“ eine e-Mail mit dem Inhalt. Jeder sei eingeladen, seine Bilder hochzuladen. Gleichzeitig könnten so alle in den Genuss kommen Bildern von anderen zu sehen.

Alles unter der Prämisse, nichts zu veröffentlichen davon!

Man sieht hier einen „viralen“ Marketing-Gag.

Jeder Komparse, Laiendarsteller, „Flmschaffende“, „Mitwirkende“ ist involviert und steuert etwas dabei.

Gleichzeitig machen diese Personen aber auch Werbung für den Film, schon im Vorfeld.
Im privaten Kreis zeigt jeder die Bilder herum.

Dies ist von den „Filmschaffenden“ genauso beabsichtigt.

1 2 3 5
Kalender
September 2017
M D M D F S S
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
Suchen und Finden
Mitglied im EPF

Dietmar Schneidewind ist Journalist bei der European Press Federation

Wetter Wetter Wetter
Aktuelle Kommentare
  • Syntronica: "Danke mein Glühwürmchen1 "
       vom
    24. August 2017
  • Gerhard Singheiser: "Herzlichen Glückwunsch zu eurem 2. Hochzeizszag. Weiterhin viel Liebe , Glück und in den Sozalnetzen kluge und aufklärende Kommentare. Besonders beglückwünschen möchte ich auch CORA,... "
       vom
    8. August 2017
  • Gerhard Singheiser: "Im Normalfall stimmt das, dass jeder das erntet was er sät. Leider gibt es Fälle in denen ungesät aber geerntet wird. Hoffentlich kommt die Rechnung... "
       vom
    31. Juli 2017
  • Sabine Schneidewind: "Dank Dir m Herzbeben <3 hab dich unendlich lieb m Schatz <3 "
       vom
    1. Juli 2017
  • Franz-Josef Baumann: "Wir (18-köpfige Gruppe) hatten bereits am 20.03.2017 eine Stocherkahnfahrt für den 27.05.2017 von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr gebucht. Am 27.05.2017 06.31 Uhr wurden wir... "
       vom
    10. Juni 2017
  • Gerhard Singheiser: "Ich freue mich, dass Ihr es geschafft habt. Leider war ich beim ersten mal nicht dabei. Kann ich die Frequenzen bekommen? Ich wünsche Euch viel... "
       vom
    2. Januar 2017
  • Syntronica: "Da gebe ich Ihnen recht. Es ist in dem Artikel nicht heraus gekommen, was genau ich meinte. Wenn die SPD nicht will, hätte sie nicht... "
       vom
    11. Oktober 2016
  • Rolf Weichert: "Hat die CDU,CSP,Güneudn FDP diese Anschläge ? Das nein zum Untersuchungsausschuß Linksextremismus macht mich in diesem Punkt hellhörig auf das Risiko das ich mich irre! "
       vom
    11. Oktober 2016
  • Älter »    
Schlagworte und Stichworte
  • Archiv(e)