Höhenflüge

Das glücklichste Paar des Universums


Das Schicksal wollte es so …

Eine liebe Frau hat einem Mann, der einen Pferdeschwanz trug und trägt und tragen wird, eine E-Mail geschickt, in der sie ihm sagte, dass ihr sein Slogan („Ich koche gerne, aber nicht vor Wut.“) gefalle.
Der Mann schrieb zurück, und so kamen sie über das Kochen in Kontakt.

Der Mann war ein paar Tage später in einem Kurzurlaub an der Nordsee.
Als er nach ein paar Tagen wiederkam, berichtete er ihr, wie es dort war.
Die liebe Frau wollte alles wissen, was er gemacht hatte, und er schrieb ihr alles.

E-Mails zwischen den beiden pendelten sich auf eine am Tag ein. Wenn die beiden etwas erlebten, berichteten sie es sich gegenseitig. Aus der Bekanntschaft wurde eine Freundschaft. Man schrieb sich mehr und mehr Mails.
Die liebe Frau und der Mann mit dem Pferdeschwanz lernten sich immer mehr kennen. Irgendwann schickten sie sich SMS und riefen sich auch sporadisch an.
Niemand von beiden hätte gedacht, was mal passieren würde.

Und es ist passiert!

Sie trafen sich am Kölner Dom – zwei Herzen trafen sich und verschmolzen miteinander, ineinander.

Unglaubliches wurde wahr!

Von da an veränderte sich alles, wirklich alles!

Aus zwei ängstlichen, misstrauischen Seelen waren zwei geworden, die sich nicht nur zu hundert Prozent vertrauten, sondern unendlich vertrauten.

Zwei Seelen verschmolzen zu einer.

Beide fühlen, wenn die andere/der andere Sehnsucht hat.
Aber auch fühlen sie, wenn die andere/der andere Zuspruch braucht.

Der Herzschlag der Welt – das Schicksal – ist ihnen wohlgesonnen.

SMS treffen sich unterwegs, weil sie ohne Absprache gleichzeitig geschrieben und verschickt werden.
Das gleiche passiert auch manchmal bei Anrufen. Bei der anderen/dem anderen ist besetzt, wenn man sich anruft, weil beide sich gleichzeitig anrufen wollen – wieder ohne sich abgesprochen zu haben.
Beim Spazierengehen sprechen beide auch die gleichen – wie im Chor – aus.

Das ist grenzenlose Liebe!

Blindes Vertrauen!
Blindes Verstehen!
Blindes Agieren!

Das sind wir – Glühwürmchen und Herzbeben!

Oft wurden wir enttäuscht im Leben.
Oft sind wir auf die Nase gefallen.
Oft wurde uns von Menschen wehgetan, von denen wir es am wenigsten erwarteten.
Oft ließen wir Dinge gar nicht mehr zu, weil wir Angst vor dem Schmerz hatten.

Seit ich Dich kenne, mein Herzbeben, ist alles anders geworden.
Ich darf in Deine Arme versinken und mich fallen lassen.
Verrückte Dinge tun, die Du am wenigsten erwartest.
Darf Deinen Herzschlag spüren, und ganz nah bei dir sein.

Zu wissen, dass wir eine gemeinsame vor uns haben, lässt mich endlos glücklich sein.

ICH LIEBE DICH

Dein Glühwürmchen

flammende-herzen-fiee-pixelio

Die Lust, mit dir zu leben

Träume nicht träumen, sondern leben
Nach der Hand in Hand streben

Das Licht der Welt sehen
Arm in Arm zusammen stehen

Über Blumen und Wiesen wandern
Zusammen – mit der anderen, dem andern

Liebe zu geben
Und dadurch Liebe erleben

Jede Geste, jede Mimik, jedes Wort
Wir sind an unserem gemeinsamen Ort

Nur WIR zusammensein
Nur WIR zusammensein

aerzte-eupen-gitarre

Am 17.8.08 waren meine Herzallerliebste und ich beim „Ärzte“-Konzert in Eupen, Belgien.

Das hatten wir schon vor einiger Zeit ausgemacht.
Zu dieser Zeit hatten wir nicht mal im Traum daran gedacht, dass wir eine gemeinsame haben könnten.

Am 17.8.08 sind wir gegen 14:30 Uhr in der Eupen-Arena gewesen, vorher haben wir uns getroffen.

Meine Herzallerliebste und ich sind übrigens die Einzigen gewesen, die schon zu dieser Zeit begonnen haben „abzurocken“.
Neben dem Austausch von Zärtlichenkeiten haben wir zu der von „Nicht ohne meine Schwester“, „Poolstar“ und „Sportfreunde Stiller“ getanzt – summa summarum bestimmt zehn Stunden.

Die anderen saßen auf der Wiese herum. Man hätte meinen können, es wäre eine Leichenbestattung gewesen. Die anderen um uns herum waren nur öde und stur, bloß keinen Spaß haben !!! Es hatten sich sogar welche darüber beschwert, weil wir tanzten.
Sie meinten, sie könnten nichts sehen, weil sie sich faul auf dem Rasen herumlümmelten.

Wir haben uns die Stimmung nicht verderben lassen.

Dann verspätet gegen 20:45 Uhr begannen „Die Ärzte“ mit ihrem Mega-Auftritt.
Irgendwann spielten sie auch „unser“ Lied – „Lasse redn“ und unser zweites Lieblingslied „Perfekt“.

Das Konzert war sehr gut, euphorische Stimmung!

Meine Herzallerliebste und ich haben jede Minute intensivst erlebt.

Was uns beide genervt hat, war das Intermezzo der Ärzte, als sie verlangt haben, man möge BHs auf die Bühne werfen, um Zugaben zu bekommen.
Erst Menschenrechte verteidigen – Aufwecken wegen Olympiade in China und Menschenrechtsverletzungen dort – aber dann sexistische Anmache auf niedrigstem Niveau.

Das Konzert war außer diesem schweren Patzer aber sehr gut.

Ein gelungener Tag in Eupen!

Vielen Dank mein über alles geliebtes Glühwürmchen für diesen wundervollen Tag!

Das glücklichste Paar des Universums

Meine Herzallerliebste und ich fahren am 17.8.08 zum Ärzte-Konzert.

Das haben wir schon ausgemacht, als wir uns noch nicht real getroffen hatten.
Wir schrieben uns ja jeden Tag – stellenweise mehrmals – E-Mails.
Wir haben den gleichen Musikgeschmack, und dann hörten wir vom „Ärzte“-Konzert und entschieden uns, uns an dem Datum „ungezwungen“ auf dem Konzert zu treffen.

Das Schicksal hat meiner Herzallerliebsten und mir immer wieder zugewinkt.

Auch diesmal wieder!

Der Tag, an dem das Ärzte-Konzert stattfindet, ist unser 50. (FÜNFZIGSTER) gemeinsamer Tag.

Glühwürmchen, ich liebe dich für IMMER und EWIG.

Meine Herzallerliebste und ich haben entschieden, dass die durch Passwörter geschützten Artikel bzw. Beiträge nun öffentlich sind.
Wir möchten ALLE an unserer Liebe teilhaben lassen.

Das glücklichste Paar aller Universen

Danke, dass du mich vor einem Jahr angemailt hast, mein Schatz!

Ich liebe dich für immer und ewig!

Fliegen mit dir gemeinsam über Wälder.
Wir tragen Flügel, die uns der Wind geschenkt hat.
Über Wolken schweben, uns mit dem Passat treiben lassen.
Über die Städte dieser Welt, deren Lichter festhalten.
Alles sehen, was es gibt.
Über alte Vulkane, die für immer ruhen.
Wir rutschen irgendwann mit den Flügeln vom Teppich des Windes
Und entdecken eine Insel, ein Land, das wir uns ausgesucht haben.
Vom Wind in Spanien in den Regen des Äquators zum Sand in der Sahara.
Von den Alpen zu den Anden, von Ural in die Mongolei.
Weiter als der Tag und die Nacht.
Von den Schwarzen zu den Gelben.
Von den Rothäuten nach Indien und wieder nach Europa zurück.
Aus den heiligen Wässern des Ganges neue Kraft schöpfen.

Ich liebe dich

Du kannst nicht fallen, denn ich passe auf dich auf.
Stockt dir der Atem, hole ich für dich Luft.
Wird dir kalt, so wärme ich dich.
Weißt du nicht mehr weiter, vertrau auf mich!
Denn ich komme (von weit) zu dir und halt dich fest.
Von Westen zum Osten, vom Norden zum Süden.
Nichts ist zu weit, um dich zu erreichen
Egal, wann du mich brauchst, ich komme.

Bine, ich liebe dich!

Ich lass dich nie im Stich!

Du hast mit deiner Liebe erweckt, was tief in mir schlief.
Du hast mit deiner Liebe meine Seele befreit.

Durch deine Liebe habe die Dornenhecke durchtrennen können.
Die Dornendecke durchtrennen können, die um dich errichtet war.

Wir haben uns beide erweckt aus einem langen Albtraum,
der nur aus Misstrauen gegen Schönheit bestand.

Unsere gegenseitige Liebe, unser gegenseitiges Angst-abbauen
hat unsere beiden Seele zu neuem Leben erweckt.

Ich genieße jeden Tag, denn ich weiß,
ich bin für dich da und du für mich.
Ich träume nicht vom Paradies mit dir.

Wir beide sind ins Paradies eingezogen
Unser Paradies ist unsere Herzenswelt.
Dein Herz schläft in mir und meins in dir.

So ist es perfekt so bleibt es für immer.
Nicht kann meinen Blick trüben.

Ich weiß dich uneingeschränkt an meiner Seite
Und du weißt mich uneingeschränkt an deiner Seite.

Bine, ich liebe dich

  • unendlich
  • ewig
  • bis hinter alle Sternen
  • weit darüber hinweg
  • bis hinter die Grenzen aller Universen

Meine Liebe ist auch noch dort, wo alle Universen nicht mehr hinreichen.

Kalender
September 2017
M D M D F S S
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
Suchen und Finden
Mitglied im EPF

Dietmar Schneidewind ist Journalist bei der European Press Federation

Wetter Wetter Wetter
Aktuelle Kommentare
  • Syntronica: "Danke mein Glühwürmchen1 "
       vom
    24. August 2017
  • Gerhard Singheiser: "Herzlichen Glückwunsch zu eurem 2. Hochzeizszag. Weiterhin viel Liebe , Glück und in den Sozalnetzen kluge und aufklärende Kommentare. Besonders beglückwünschen möchte ich auch CORA,... "
       vom
    8. August 2017
  • Gerhard Singheiser: "Im Normalfall stimmt das, dass jeder das erntet was er sät. Leider gibt es Fälle in denen ungesät aber geerntet wird. Hoffentlich kommt die Rechnung... "
       vom
    31. Juli 2017
  • Sabine Schneidewind: "Dank Dir m Herzbeben <3 hab dich unendlich lieb m Schatz <3 "
       vom
    1. Juli 2017
  • Franz-Josef Baumann: "Wir (18-köpfige Gruppe) hatten bereits am 20.03.2017 eine Stocherkahnfahrt für den 27.05.2017 von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr gebucht. Am 27.05.2017 06.31 Uhr wurden wir... "
       vom
    10. Juni 2017
  • Gerhard Singheiser: "Ich freue mich, dass Ihr es geschafft habt. Leider war ich beim ersten mal nicht dabei. Kann ich die Frequenzen bekommen? Ich wünsche Euch viel... "
       vom
    2. Januar 2017
  • Syntronica: "Da gebe ich Ihnen recht. Es ist in dem Artikel nicht heraus gekommen, was genau ich meinte. Wenn die SPD nicht will, hätte sie nicht... "
       vom
    11. Oktober 2016
  • Rolf Weichert: "Hat die CDU,CSP,Güneudn FDP diese Anschläge ? Das nein zum Untersuchungsausschuß Linksextremismus macht mich in diesem Punkt hellhörig auf das Risiko das ich mich irre! "
       vom
    11. Oktober 2016
  • Älter »    
Schlagworte und Stichworte
  • Archiv(e)